Samstag

BACHBLÜTEN FÜR KINDER, TEIL 4: KLEINE TYRANNEN

In diesem Artikel geht es um die nicht so "pflegeleichten" Kinder, die sowohl Eltern oder Erziehungsberechtige, als auch Lehrer und Erzieher zum Wahnsinn treiben können. Vielleicht sind Bachblüten hier ein Ansatzpunkt, der allen Beteiligten das Leben etwas erleichtern kann. 

Bachblüten sind auf jeden Fall nebenwirkungsfrei. Man kann nichts falsch machen damit, im Gegenteil, sie können Nerven und Kraft sparen.

Jetzt fängt bald die Schule wieder an und damit können auch wieder die alltäglichen Probleme, die Eltern und Lehrer mit bestimmten Kindern haben, in den Fokus rücken.

Manche Kinder brauchen sehr viel Aufmerksamkeit, manchmal so sehr, dass anderes im Leben für Eltern oder Erzieher keinen Platz mehr hat. 

Wieder andere Kinder sind sehr dominant, wollen überall der Boss sein und lassen sich nichts sagen, machen Stress, wo sie auch sind. Dann gibt es noch die Kinder, denen alles zu langsam geht. Sie werden sehr nervig, wenn sie nicht gleich das bekommen, was sie wollen. 

Einige dieser Kinder können sehr aggressiv werden. Sie schreien, greifen andere Kinder an, werfen mit Gegenständen oder wälzen sich auf dem Boden.

Gemeinsam ist diesen Kindern, dass sie oft große Schwierigkeiten im Kindergarten, in der Schule oder in sonstigen Gruppen, z.B. Sportverein, Musikschule, verursachen. Sie fordern viel Aufmerksamkeit von Eltern, Lehrern und Erziehern und stören die Gruppe oft massiv.

Bachblüten können hier Erleichterung schaffen und helfen, das Positive aus den Kindern herauszuholen. Auch den Eltern können Bachblüten das Leben leichter machen.
Inzwischen gibt es sogar Bonbons für Notfälle. Die Rescue- oder First Aid Remedies sollte man in schwierigen Zeiten auf jeden Fall zusätzlich nehmen. Für Kinder wären dann solche Bonbons ideal.

Das Wichtigste ist jedoch, dass Eltern oder Erziehungsberechtigte schon durch ihr eigenes Verhalten dem Kind gegenüber einen positiven Einfluss ausüben.

Dazu habe ich etwas Schönes und Hilfreiches gefunden:

Bitten eines Kindes an einen Erwachsenen

  1. Verwöhne mich nicht. Ich weiß ganz gut, dass ich nicht alles, was ich verlange, haben muss. Ich teste dich ja nur.
  2. Hab keine Angst, mit mir klar und bestimmt umzugehen. Ich schätze diese Art, denn dann weiß ich, woran ich bin.
  3. Sei nicht wechselhaft. Das verwirrt mich und ich versuche desto mehr, alles zu erreichen, was ich will.
  4. Mach nicht, dass ich mich kleiner fühle, als ich bin.
  5. Tu nichts für mich, was ich selber tun kann.
  6. Gestehe mir Fehler zu. Ich muss lernen, Fehler zu machen, ohne zu glauben, dass ich darum schlechter bin.
  7. Stelle meine Ehrlichkeit nicht in Frage, aus Angst erzähle ich sonst Lügen.
  8. Schenke meinen kleinen Leiden nicht zu viel Aufmerksamkeit. Sonst lerne ich eine schwache Gesundheit zu schätzen, weil sie mir Aufmerksamkeit bringt.
  9. Entziehe dich nicht, wenn ich wirklich etwas wissen will.
  10. Denke nicht, es sei unter deiner Würde, dich bei mir zu entschuldigen.
  11. Sorge dich nicht, dass du wenig Zeit für mich hast. Was zählt, ist, wie wir die Zeit verbringen.
(Quelle unbekannt)

Hier findest Du die richtigen Bachblüten für die Probleme Deines Kindes:

Schwierigkeit
Bachblüte

Das Kind verlangt nach dauernder Zuwendung und Aufmerksamkeit. Es klammert sich fest, ist eifersüchtig auf andere.

Das Kind hat das Bedürfnis, immer im Mittelpunkt zu stehen.
Es kann schlecht allein sein, verwickelt Erwachsene in Gespräche, will sie nicht loslassen, ist aufdringlich.


Nr. 8, Chicory



Nr. 14, Heather
Das Kind hat starke aggressive Gefühle, ist eifersüchtig und neidisch auf andere. Es ist Trotzkopf  und wird leicht in Machtkämpfe mit anderen verwickelt.

Nr. 15, Holly
Das Kind ist sehr ungeduldig. Wenn etwas nicht so geht, wie es möchte, kann es sehr zornig werden und ziemlichen Aufruhr verursachen.

Nr. 18, Impatiens
Das Kind hat eine zu enge Bindung an Mutter oder Vater. Es weint und ist kaum zu trösten, wenn sie weggehen müssen.

Das Kind ist hyperaktiv. Es kann nicht ruhig sitzen, redet ständig, ist übereifrig, leicht reizbar und trotzig

Nr. 25, Red Chestnut


Nr. 31, Vervain
Das Kind will sich auf jeden Fall durchsetzen. Es ist ein kleiner Tyrann, der sich nichts sagen lässt, Es hat einen ausgeprägten Widerspruchsgeist.
Nr. 32, Vine

Bachblüten ohne Alkohol

Freitag

BACHBLÜTEN FÜR KINDER, Teil 3: PRÜFUNGSANGST

 
Sehr viele Menschen haben Angst vor Prüfungen. Das kann so weit gehen, dass man sich regelrecht im Ausnahmezustand befindet, wenn eine Prüfung oder ein Test ansteht. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich gut oder schlecht vorbereitet hat.  Alles, was man gelernt hat, scheint verschwunden zu sein.
Allein die Tatsache, dass man nun geprüft wird, löst Panik aus. Das Gedächtnis scheint nicht mehr zu funktionieren.

Vielen Kindern geht es genauso. Sie mögen vorher noch so gut gelernt und geübt haben - am Tag der Prüfung oder wenn die Arbeit geschrieben wird, ist alles weg. Es herrscht nur noch die Angst, und die lässt keinen klaren Gedanken zu.
Bei solchen Ausnahmezuständen können die Bachblüten sehr gut eingesetzt werden. Sie bringen Erleichterung, egal, ob das Kind eine Arbeit schreibt, sich einem Test unterziehen muss oder eine sonstige Prüfung machen muss.

Hilf Deinem Kind mit den Bachblüten. Lass es Selbstvertrauen erfahren dadurch, dass es etwas geschafft hat, dass es seine eigenen Blockaden überwunden hat.
Schwierigkeit
Bachblüte

Das Kind traut sich nichts zu, denkt es ist zu schwer, fühlt sich überwältigt.

Das Kind hat generell kein Selbstvertrauen. Es möchte sich nicht blamieren.


Nr. 11, Elm


Nr. 19, Larch
Das Kind hat von vornherein eine negative
Erwartungshaltung, ist pessimistisch eingestellt.

Nr. 12, Gentian
Das Kind hat in der Vergangenheit schon einige negative Erfahrungen gemacht und hängt noch daran.

Nr. 16, Honeysuckle
Das Kind hat Angst, zu versagen. Es könnte auch Angst vor einem bestimmten Lehrer haben.

Das Kind hat Panikattacken,  es wird von der Angst beherrscht.

Nr. 20, Mimulus


Nr. 26, Rock Rose
Das Kind ist sehr ehrgeizig und möchte alles perfekt
machen, setzt sich so selbst unter Druck.
Nr. 27, Rock Water




Bachblüten ohne Alkohol